Bauanleitung Blumenkasten

Im Garten werden viele Pflanzen unmittelbar in die Erde gepflanzt, sowohl die Nutzpflanzen in den Beeten als auch unterschiedliche Zierpflanzen wie Büsche, Bäume, Hecken oder Blumen. Daneben gibt es jedoch auch Pflanzen, die in Blumenkästen eingepflanzt ist, beispielsweise all jene Pflanzen, die nicht im Garten überwintern, oder solche Pflanzen, die nur eine recht kurze Blütezeit haben und anschließend wieder entfernt werden. Möchte der Gartenbesitzer für diese Pflanzen nicht auf fertige Blumenkästen aus dem Handel zurückgreifen, kann er sich mithilfe der nachfolgenden Bauanleitung recht einfach einen Blumenkasten selber bauen und auf diese Weise ein besonderes Unikat anfertigen.

Materialliste für den Blumenkasten

  • Bauanleitung Blumenkasten12 Bretter, 10cm breit, 50cm hoch und 2cm stark
  • 18 Bretter, 10cm breit, 40cm hoch und 2cm stark
  • 6 Leisten, 2cm x 3cm, 50cm lang
  • 6 Leisten, 2cm x 3cm, 100cm lang
  • 5 Bretter, 10cm breit, 96cm lang und 2cm stark
  • 2 Leisten, 2cm x 3cm, 46cm lang
  • Nichtrostende Holzschrauben, wasserfester Holzleim
  • Teichfolie zum Auskleiden

Bauanleitung für den Blumenkasten

1.) Zuerst werden die 12 50cm langen Bretter zugeschnitten. Aus diesen Brettern werden die Füße des Blumenkastens mit spitzen Ecken gearbeitet. An der Unterkante der Bretter wird dazu der Punkt markiert, der 2,5cm von der Außenkante entfernt liegt. Auf der Gegenseite wird eine Höhe von 10cm ermittelt und diese beiden Punkte werden miteinander verbunden. Auf diese Weise werden alle 12 Bretter zugeschnitten, wobei später sechs Bretter mit der Spitze nach rechts und sechs Bretter mit der Spitze nach links angeordnet werden.

Blumenkasten Maße 1

2.) Sind die Bretter zugeschnitten und die Schnittkanten geglättet, werden die Bretter zu Seitenteilen verbunden. Die langen Seiten setzen sich aus einem Brett mit der Spitze nach links, drei 40cm langen Brettern, einem Brett mit Spitze nach rechts, einem Brett mit spitze nach links, drei 40cm langen Bretter und einem Brett mit Spitze nach rechts zusammen. Diese Bretter werden nebeneinander angeordnet und miteinander verleimt, wobei sie oben bündig miteinander abschließen. Zusätzlich werden die Bretter auf der Innenseite mit zwei Leisten fixiert, die jeweils 10cm von der Ober- und Unterkante entfernt angeschraubt werden. Die beiden kurzen Seiten werden genauso gearbeitet, bestehen jedoch nur aus zwei Brettern mit spitzen Ecken und drei kurzen Brettern in der Mitte.

Blumenkasten Maße 2

3.) Die vier Seitenteile werden nun miteinander verschraubt. Für einen sauberen Abschluss werden dann noch Leisten außen an der Oberkante befestigt. Wer besonders ordentlich arbeiten möchte, schneidet diese Leisten auf Gehrung.

Blumenkasten Maße 3

4.) Jetzt fehlt nur noch der Boden des Blumenkastens. Dieser wird wie die Seitenteile gebaut, also indem die Bretter nebeneinander angeordnet, miteinander verleimt und durch Leisten zusätzlich gesichert werden. Der Boden wird dann in den Blumenkasten gelegt. Um das Holz vor dem Gießwasser zu schützen, kann der Blumenkasten zum Schluss noch mit Teichfolie ausgekleidet werden.

Thema: Bauanleitung Blumenkasten