Bauanleitung Vogelhäuschen

Ein Vogelhäuschen ist nicht nur eine schöne Deko für den Garten, sondern vor allem Kindern macht es großen Spaß, die Vögel im Winter zu füttern und zu beobachten. Nun gibt es Vogelhäuschen in den verschiedensten Größen, Formen und Preisklassen fertig zu kaufen. Es ist aber auch nicht allzu schwer, ein Vogelhäuschen selber zu bauen. Die nachfolgende Bauanleitung beschreibt ein etwas aufwändigeres Vogelhäuschen, dessen Bau zwar etwas zeitintensiver ist, das sich aber hervorragend dazu eignet, um Holzreste zu verarbeiten.

Materialliste für das Vogelhäuschen

  • 1 2cm starke Holzplatte, 25cm x 25cm groß als Bodenplatte
  • 3 2cm starke Holzplatten, 10cm x 14cm groß als Seitenteile
  • 3 kurze Stücke von einem Rundstab mit 1cm Durchmesser, alternativ Holzdübel
  • 10 Holzstückchen, 1,5cm x 4,5cm x 1cm sowie 4 Holzstückchen 10cm x 1cm x 1cm für zwei Zäune
  • 6 2cm starke Holzplatten, 14cm x 11cm groß als Dach
  • 6 dünne Holzleisten, 2cm breit und 13cm lang
  • 84 Dachziegeln aus Holz ausgeschnitten, 2,5cm breit und 4cm lang, wenn das Vogelhäuschen besonders schön werden soll
  • Nägel, Elektrotacker und lange Tackernadeln
  • wasserfester Holzleim

Bauanleitung für das Vogelhäuschen

1.) Für das Vogelhäuschen werden zunächst alle Einzelteile angefertigt und später dann zusammengesetzt. Dazu wird zuerst die Bodenplatte zu einem Sechseck zugeschnitten. Aus jedem der drei Seitenteile wird ein Kreis mit einem Durchmesser von 7cm ausgeschnitten, zudem wird unterhalb des Kreises ein Loch gebohrt, in das später ein Stückchen Rundstab oder ein Holzdübel geschoben wird. Beim Ausschnitt der Kreise sollte der Heimwerker vorsichtig vorgehen, denn einer der Kreise wird später noch benötigt.

2.) Aus den kleinen Holzstückchen werden zwei Zäune gearbeitet. Dafür werden pro Zaun zwei der 10cm langen Holzstücke parallel zueinander hingelegt und darauf werden mittels Holzleim und kleinen Nägeln gleichmäßig verteilt 5 der 4,5cm langen Holzstücke befestigt.

3.) Außerdem werden die 6 Holzplatten für das Dach zugeschnitten. Diese werden so gearbeitet, dass die untere Kante 14cm und die obere Kante 3cm breit ist. Wer möchte, kann aus Holzstückchen außerdem noch Dachziegel arbeiten. Dabei werden für eine Dachfläche 14 Ziegeln benötigt, die jeweils 2,5cm breit und 4cm lang sind.

Vogelhäuschen Maße

4.) Wenn alle Einzelteile vorbereitet sind, wird das Vogelhäuschen zusammengebaut. Dazu werden zunächst die drei Seitenteile sowie die zwei Zäune an die Bodenplatte geleimt und vernagelt. Danach wird das Dach montiert. Dazu werden die sechs Dachelemente mittels Tackernadeln miteinander verbunden und auf dem Vogelhäuschen befestigt. Wird das Dach zusätzlich mit Holzziegeln abgedeckt, werden diese nun auf den Dachelementen angeordnet. Die unterste Reihe besteht dabei aus 5 Ziegeln, die zweite Reihe aus vier Ziegeln, die dritte Reihe aus drei Ziegeln und in der letzten Reihe werden zwei Ziegeln angenagelt.

5.) Einer der Holzkreise, die vorhin aus den Seitenteilen ausgeschnitten wurden, dient als Abdeckung für das Loch in der Dachmitte und wird jetzt befestigt.

Vogelhäuschen

Hier kann dann auch eine Aufhängung angebracht werden. Zum Schluss werden noch die sechs Leisten angenagelt, die die Stoßkanten zwischen den Dachelementen abdecken.

Thema: Bauanleitung Vogelhäuschen