Kaminholzregal Bauanleitung

Damit der Kamin im Winter für warme, kuschelige und gemütliche Abende sorgen kann, benötigt er entsprechendes Holz. Dieses Holz wiederum kann jedoch nicht direkt verbrannt werden, sondern sollte mindestens zwei Jahre lang gelagert werden, bis es trocken ist. Üblicherweise wird Kaminholz daher im Freien aufgesetzt, wobei das aufgesetzte Holz im Garten nicht nur einen praktischen, sondern durchaus auch einen dekorativen Nutzen hat.

Kaminholz

Wichtig bei der Lagerung von Kaminholz ist, dass das Holz von allen Seiten gut belüftet wird und gleichzeitig vor Regen geschützt ist. Im Handel gibt es eine Reihe von unterschiedlichen Regalen für Kaminholz, sowohl im Hinblick auf das Aussehen als auch im Hinblick auf den Preis. Da ein Regal für Kaminholz jedoch insgesamt recht einfach konstruiert ist, sollte es für einen einigermaßen handwerklich begabten Gartenbesitzer kein Problem sein, sich sein eigenes Kaminholzregal zu bauen.

Materialliste für das Kaminholzregal

Kaminholzregal BauanleitungAls Unterkonstruktion für dieses Kaminholzregal dient eine Transportpalette. Dies hat den Vorteil, dass das Regal so automatisch auf einer stabilen Konstruktion steht und das Holz gleichzeitig von unten belüftet wird. Paletten gibt es in unterschiedlichen Größen, Europlatten sind beispielsweise 80cm x 120cm x 14,4cm groß. Daneben gibt es auch größere und kleinere Paletten, die beispielsweise für den Transport und die Lagerung von großen Elektrogeräten oder Baustoffen genutzt werden. Neben der Palette werden für das Kaminholzregal folgende Materialien benötigt:

  • 2 Balken, 8cm x 8cm stark und 180cm lang
  • 2 Balken, 8cm x 8cm stark und 150cm lang
  • 2 Balken, 6cm x 6cm stark in der Breite der Palette
  • 2 Balken, 6cm x 6cm stark in der Länge der Palette
  • 1 OSB-Platte, rundherum 10cm größer als die Palette
  • Dachpappe, dicke Folie oder Bitumendachschindeln
  • Metallwinkel und Edelstahlschrauben

Bauanleitung für das Kaminholzregal

1.) Zuerst werden die senkrechten Balken mit Winkeln und Schrauben an der Palette befestigt. Dabei werden die beiden 180cm langen Balken vorne und die beiden 150cm langen Balken hinten montiert. Auf diese Weise verläuft das Dach später schräg nach unten und Regenwasser kann direkt abfließen.

2.) Zwischen die senkrechten Balken werden dann die 6er-Balken montiert, ebenfalls mit Metallwinkeln und Schrauben. Nun fehlt nur noch das Dach. Hierfür wird die OSB-Platte auf den oberen Rahmen geschraubt. Da die OSB-Platte größer ist als die Palette, ergibt sich ein gleichmäßiger Überstand, der das Holz zusätzlich schützt und zudem zu einer schöneren Optik beiträgt.

Kaminholzregal Bauzeichnung

Damit die OSB-Platte im Laufe der Zeit nicht aufquillt, wird sie abgedeckt. Dies kann durch eine stabile Kunststofffolie, Dachpappe oder Bitumenschindeln erfolgen. Wer möchte, kann natürlich auch Dachlatten anbringen und sein Kaminholzregal mit richtigen Dachziegeln eindecken. Damit ist das Kaminholzregal dann auch schon fertig und kann mit Holz bestückt werden.

Thema: Kaminholzregal Bauanleitung