Bauanleitung Kletterturm

Kinder klettern grundsätzlich gerne. Insofern freuen sie sich sicherlich sehr, wenn sie mit einem Kletterturm überrascht werden, der im eigenen Garten steht. Wer einen Kletterturm selber bauen möchte, muss jedoch in erster Linie an die Sicherheit denken. Kinder können Risiken und Gefahren noch nicht abschätzen, weshalb der Kletterturm so gebaut werden muss, dass er absolut stabil steht. Daher sollte der Heimwerker auf qualitativ hochwertige Materialien achten, ordentlich arbeiten und im Zweifel lieber die eine oder andere Schraube mehr verwenden, auch wenn dies vielleicht zulasten der Optik gehen mag. Wichtig ist außerdem, Kinder nie unbeaufsichtigt klettern und in größeren Höhen toben zu lassen.

Materialbedarf für den Kletterturm

Der Kletterturm in dieser Bauanleitung wird überwiegend aus Fichte gebaut. Das Grundgerüst besteht dabei aus den folgenden, jeweils 10cm x 10cm starken Balken:

  • 4 320cm lange Balken als Ständer
  • 5 140cm lange Balken für den Boden
  • 2 140cm lange Balken als zusätzliche Stützbalken
  • 4 140cm lange Balken als oberer Abschluss

Die Seitenverkleidungen und der Boden des Kletterturms werden ebenfalls aus Fichtenholz gebaut

  • Bauanleitung Kletterturm12 Bretter, 140cm lang, 6cm hoch und 4cm stark als Rahmen für drei Seiten
  • 18 Nut- und Federbretter, 138cm lang, 11cm hoch und 2cm stark für die Verkleidung von drei Seiten
  • 8 Bretter, 40cm lang, 6cm hoch und 4cm stark als Rahmen für die Seite mit der Öffnung
  • 12 Nut- und Federbretter, 38cm lang, 11cm hoch und 2cm stark
  • 2 Bretter, 66cm lang, 16cm breit und 2cm stark als Blenden
  • 1 2cm starke Holzplatte, 148cm x 148cm groß als Fußboden
  • 4 Schwerlast-Pfostenträger aus rostfreiem Edelstahl
  • 4 Ringschrauben
  • Stoff, Folie oder Plane als Dach / Sonnensegel
  • 1 mindestens 220cm hohe Aluleiter mit Haken und Einhängevorrichtungen
  • Beton

Bauanleitung für den Kletterturm

Das Grundgerüst vom Kletterturm bauen

a.) Im ersten Arbeitsschritt wird das Grundgerüst des Kletterturms gebaut. Dazu werden die Bodenbalken und die Dachbalken mit den Ständern verschraubt. Die Bodenbalken befinden sich dabei in einer Höhe von 2m, die Dachbalken schließen bündig mit den Ständern ab. Um den Kletterturm zu stabilisieren, wird außerdem ein zusätzlicher Balken mittig zwischen die Bodenbalken montiert. Zwei Stützbalken, die 40cm von der Unterkante der Ständer entfernt befestigt werden, sorgen für weitere Stabilität und können später gleichzeitig auch als Sitzgelegenheit genutzt werden.

Kletterturm Bauzeichnung

b.) An jeden Ständer wird nun von unten ein Pfostenträger befestigt. Das Grundgerüst wird anschließend in die vorbereiteten Erdlöcher gestellt und ausgerichtet. Dann werden die Erdlöcher mit Beton aufgefüllt. Die Löcher sollten dabei mindestens 80cm tief sein, da erst ab dieser Tiefe Frostsicherheit gegeben ist. Nun muss abgewartet werden, bis der Beton vollständig ausgehärtet ist.

Den Kletterturm fertig bauen

1.) Wenn der Beton trocken ist, kann es mit dem Bau des Kletterturms weitergehen. Aus der Bodenplatte werden die Ecken jeweils 4cm tief ausgeschnitten. Anschließend wird die Bodenplatte auf die Bodenbalken aufgelegt und festgeschraubt.

2.) Jetzt geht es mit den Seitenverkleidungen weiter. Dazu werden die 140cm langen Bretter auf den Innenseiten mit den Ständern verschraubt. Das unterste Brett wird dabei 10cm, das zweite Brett 26cm, das dritte Brett 42cm und das vierte Brett 60cm oberhalb des Bodens montiert. Auf der Außenseite des Kletterturms werden anschließend die Nut- und Federbretter befestigt. So wird an drei Seiten verschalt. Auf der vierten Seite werden die kurzen Bretter befestigt und die Einstiegskanten mit den 66cm langen Brettern verblendet.

3.) In den Ecken zwischen den Dachbalken werden jetzt die Ringschrauben befestigt und daran der Stoff, die Folie oder die Plane als eine Art Dach oder Sonnensegel angebracht. Zum Schluss muss nur noch die Leiter montiert werden.

Kletterturm selber gebaut

Für große Kinder kann auch eine stabile Strickleiter eine Alternative zu der Aluleiter sein, die die Kinder dann zum Schutz vor unerwünschten Gästen einfach nach oben ziehen können.

Thema: Bauanleitung Kletterturm