Konfettikanone Bauanleitung

Mit einer Konfettikanone wird, wie die Bezeichnung bereits nahelegt, Konfetti verschossen. Traditionell finden sich Konfettikanonen auf Prunkwägen bei Karnevalsumzügen. Konfettikanonen kommen genauso aber auch bei diversen Veranstaltungen zum Einsatz, beispielsweise wenn ein Gewinner gekürt wird, bei Junggesellenabschieden, bei Hochzeiten oder bei runden Geburtstagen, so wie beispielsweise hier:

Der Handel bietet Konfettikanonen grundsätzlich in zwei Varianten an, nämlich zum einen als Einmalkanonen und zum anderen als richtige Kanonen, die immer wieder befüllt und abgefeuert werden können.

Eine einfache Konfettikanone selber bauen

Konfettikanone BauanleitungEs ist allerdings auch möglich, eine Konfettikanone im Selbstbau anzufertigen. Eine sehr einfache Variante für eine kleine Einmalkonfettikanone setzt sich aus einem Rohr, einem Luftballon und Konfetti zusammen. Das Rohr wird auf der Unterseite geschlossen, beispielsweise mit einer Pappscheibe. In diese Pappscheibe wird ein kleines Loch gebohrt. Dann wird der Luftballon in dem Rohr aufgeblasen und das Rohr anschließend mit Konfetti aufgefüllt. Um die Konfettikanone abzufeuern, wird eine Nadel durch die kleine Öffnung im Boden des Rohrs gestochen. Dadurch platzt der Luftballon und das Konfetti fliegt durch die Luft. Als Alternative zu einem Rohr können übrigens auch eine leere Chipsdose oder eine einfache Papprolle verwendet werden.

Eine große Konfettikanone selber bauen

Wer eine große Konfettikanone selber bauen möchte, muss etwas mehr Zeit und Geld investieren. Die folgende Bauanleitung beschreibt, wie eine solche Konfettikanone grundsätzlich aufgebaut ist. Allerdings gehört eine solche Konfettikanone keinesfalls in Kinderhände und darf auch nur dann gebaut werden, wenn entsprechende Kenntnisse, beispielsweise im Hinblick auf das Schweißen, vorhanden sind. Ansonsten steht das Verletzungsrisiko in keinem Verhältnis zu dem beabsichtigten Spaß!

Für die Konfettikanone werden

  • 1 gebrauchter und gereinigter Feuerlöscher
  • 1 1” Kugelhahn
  • 1 Pressluftanschluss mit Metallverschraubung sowie
  • 1 Rohr mit Schraubgewinde

benötigt.

Konfettikanone Bauanleitung

An die Rückseite des Feuerlöschers wird der Pressluftanschluss geschweißt. Auf der Vorderseite wird zunächst ein kurzes Stück Rohr angeschweißt, daran wird dann der Kugelhahn befestigt. Der Kugelhahn wird anschließend fest mit dem Rohr verschraubt. In das Rohr kann nun das Konfetti gefüllt werden. Um die Konfettikanone abzufeuern, wird der Feuerlöscher mithilfe eines Kompressors mit Druckluft befüllt. Dann wird der Kugelhahn geöffnet und das Konfetti fliegt. Damit die Konfettikanone optisch etwas schöner aussieht, kann sie natürlich entsprechend verkleidet oder auch auf einen drehbaren Ständer montiert werden.

An dieser Stelle sei aber noch einmal erwähnt, dass solche Selbstbauprojekte nur für erfahrene Heimwerker geeignet sind. Werden die Verbindungen nicht sorgfältig gearbeitet, können sich Teile lösen und zu schwersten Verletzungen führen. Zudem sollen und dürfen ausschließlich Papierschnipsel abfeuert werden!

Thema: Konfettikanone Bauanleitung