Pokertisch Bauanleitung

Ein Pokertisch ist, wie die Bezeichnung nahelegt, ein spezieller Tisch, an dem Poker gespielt wird. In aller Regel haben Pokertische eine ovale Form und eine mit Stoff gepolsterte Spielfläche. Außerdem sind Pokertische mit einem Rand ausgestattet, der als Rail bezeichnet wird. Wer passionierter Pokerspieler ist, aber nicht ganz so viel Geld in einen professionellen Pokertisch investieren möchte, kann sich mit insgesamt recht einfachen Mitteln und anhand der folgenden Bauanleitung einen imposanten Pokertisch selber bauen.

Materialliste für den Pokertisch Marke Eigenbau

  • 2 MDF-Platten, 180cm x 100cm x 2cm
  • 4 70cm hohe Tischbeine
  • 1cm starker Schaumstoff als Polsterung für das Spielfeld
  • Filz als Bezug für das Spielfeld
  • 2cm starker Schaumstoff als Polsterung für die Rail
  • Kunstleder als Bezug für die Rail
  • Sprühkleber
  • Tacker
  • Akku-Schrauber und Schrauben
  • Stichsäge

Bauanleitung für den Pokertisch

1. Schritt: Zuschneiden, Polstern und Beziehen der Tischplatte

Pokertisch BauanleitungZuerst muss eine der beiden MDF-Platten zu einer ovalen Tischplatte zugeschnitten werden. Um gleichmäßige Rundungen zu erhalten, werden dazu zunächst die mittleren 80cm der Tischplatte gekennzeichnet. An den Endpunkten dieser Linie wird dann nacheinander ein kleiner Nagel eingeschlagen, an dem eine 50cm lange Schnur mit Bleistift befestigt ist. Wird die Schnur nun straff gespannt und wie ein Zirkel über die Tischplatte geführt, entsteht automatisch ein Halbkreis in dem benötigten Radius von 50cm. Nun kann die MDF-Platte mithilfe der Stichsäge in eine ovale Form gebracht werden.

Jetzt wird der dünnere Schaumstoff auf die Tischplatte gelegt und die Kontur nachgezeichnet. Anschließend wird ein zweites, 15cm kleineres Oval auf den Schaumstoff gezeichnet. Der Schaumstoff wird dann ausgeschnitten und auf die mit Sprühkleber versehene Tischplatte geklebt. Danach wird die Tischplatte mit dem Filz bezogen. Der Stoff wird hierfür so zurechtgeschnitten, dass er auf allen Seiten etwa 10cm größer ist als die Tischplatte. Dann wird der Stoff über die Tischplatte gespannt und auf der Unterseite festgetackert. Begonnen wird dabei an einer der langen Seiten und wichtig ist, auf eine straffe und gleichmäßige Spannung ohne Falten zu achten.

Auf der Unterseite der Tischplatte werden nun noch die vier Tischbeine festgeschraubt.

Pokertisch Bauzeichnung

2. Schritt: Zuschneiden, Polstern und Beziehen der Rail

Die Rail wird jetzt aus der zweiten MDF-Platte ausgeschnitten. Die Vorgehensweise ist dabei genauso wie bei der ersten MDF-Platte. Zuerst werden also die mittleren 80cm gekennzeichnet, dann wird ein Halbkreis mit einem Radius von 50cm markiert und zugeschnitten. Für das innere Oval wird ausgehend von den mittleren 80cm ein Halbkreis mit einem Radius von 35cm eingezeichnet. Anschließend werden die beiden Halbkreise miteinander verbunden, so dass ein 15cm breiter Streifen auf der Platte entsteht. Nun wird die Innenfläche sorgfältig ausgeschnitten.

Pokertisch

Die 15cm breite Rail wird jetzt zuerst mit Sprühkleber eingesprüht, dann mit dem 2cm dicken Schaumstoff beklebt und abschließend mit dem Kunstleder bezogen. Auch hier ist es wieder sinnvoll, mit einer der langen Seiten zu beginnen. Zum Schluss wird die Rail von der Tischunterseite aus an der Tischplatte befestigt.

Thema: Pokertisch Bauanleitung