Stelzenhaus selber bauen

Ein Stelzenhaus im Garten lässt viele Kinderherzen höher schlagen. Schließlich ist ein Stelzenhaus nicht nur ein toller Ort zum Spielen und Klettern, sondern auch ein idealer Platz, wenn sich die Kids zurückziehen und ihre Ruhe haben möchten. Und wie die Eltern ihrem Nachwuchs mit einem selbstgebauten Stelzenhaus eine Freude machen können, erklärt die folgende Anleitung.

Ein selbstgebautes Stelzenhaus

Das Wichtigste bei einem Stelzenhaus ist die Stabilität. Es muss gewährleistet sein, dass das Stelzenhaus fest im Boden verankert ist, absolut sicher steht und auch wilderem Toben problemlos standhält. Aus diesem Grund verwenden wir 10er-Kanthölzer für das Grundgerüst.

Die Bodenfläche, das Dach und die Seitenverkleidungen werden aus 3 cm starken Brettern gefertigt. Durch die leichte Dachneigung ist sichergestellt, dass Regen abfließen kann. Rollos wiederum sorgen dafür, dass sich die Kinder ungestört zurückziehen können. Unser Stelzenhaus benötigt eine Grundfläche von 1,5 x 1,5 Meter und ist insgesamt zweieinhalb Meter hoch. Und wie es aufgebaut wird, zeigt die Anleitung Schritt für Schritt.

Stelzenhaus selber bauen

 

Die Materialliste für das Stelzenhaus

2 Kanthölzer 250 x 10 x 10 cm
2 Kanthölzer 240 x 10 x 10 cm
16 Kanthölzer 130 x 10 x 10 cm
20 Holzbretter 150 x 15 x 3 cm
30 Holzbretter 60 x 15 x 3 cm
4 Balkenschuhe für 10er Kanthölzer
Dachpappe für eine 2,25 m2 große Fläche
4 Rollos 130 cm breit, z. B. aus Kunststoff

Daneben werden Schrauben, Bolzen, Metallwinkel, Dachpappennägel, der Akku-Schrauber, die Stichsäge und ein Zollstock benötigt. Je nach gewünschtem Einstieg kommt außerdem eine Strickleiter, eine feste Leiter oder eine Rampe dazu.

 

Ein Stelzenhaus selber bauen – die Anleitung

1. Das Grundgerüst bauen

Als erstes wird das Grundgerüst für das Stelzenhaus gebaut. Dazu werden die vier senkrechten Kanthölzer in die fest im Boden verankerten Balkenschuhe gesteckt, gerade ausgerichtet und mit Bolzen verschraubt. Dabei werden die Kanthölzer mit jeweils 130 cm Abstand zueinander positioniert. Die beiden 250 cm langen Kanthölzer bilden die Vorderfüße, die beiden 240 cm langen Kanthölzer stehen hinten.

Zwischen die senkrechten Kanthölzer werden nun waagerecht die 130 cm langen Kanthölzer montiert. Dabei werden die Kanthölzer zwischen die hinteren Beine und an den Seiten in 30 cm, 100 cm und 150 cm Höhe angebracht. Außerdem werden drei Kanthölzer oben, bündig mit den Abschlusskanten der senkrechten Hölzer gesetzt. Zwischen den beiden Vorderfüßen werden drei Kanthölzer montiert, und zwar in 30 cm, 100 cm und 250 cm Höhe. Um eine solide Auflagefläche für die Bodenbretter zu schaffen, wird außerdem noch ein Kantholz parallel zu den Seiten mittig zwischen den Hölzern in 100 cm Höhe befestigt.

Stelzenhaus selber bauen - Das Grundgerüst bauen

 

2. Die Boden montieren

Steht das Gerüst, wird der Boden des Stelzenhauses verlegt. Dazu werden die 150 cm langen Holzbretter auf den Kanthölzern in 100 cm Höhe ausgelegt und mit den Kanthölzern verschraubt. Die beiden äußersten Bodenbretter müssen vor dem Befestigen aber in den Ecken zuerst mit 10 cm breiten und 10 cm langen Ausschnitten versehen werden, damit sie passgenau zu den Füßen des Stelzenhauses auf die Kanthölzer aufgelegt werden können.

Stelzenhaus - Die Boden montieren

 

3. Das Dach anbringen

Als nächstes ist das Dach des Stelzenhauses an der Reihe. Für die Dachfläche werden die verbliebenen 150 cm langen Holzbretter auf die Kanthölzer aufgelegt und festgeschraubt. Anschließend wird das Dach mit Dachpappe gedeckt. Die Dachpappe wird mit Dachpappennägeln auf den Holzbrettern befestigt.

Stelzenhaus bauen - Das Dach anbringen

 

4. Die Seiten verkleiden und die Rollos anbringen

Nun geht es mit den Seiten des Stelzenhauses weiter. Für die Verkleidung werden die 60 cm langen Holzbretter verwendet. Die Holzbretter werden von außen mit den Kanthölzern in 100 cm und 150 cm Höhe verschraubt. Dabei werden die beiden Seiten und die Rückseite des Stelzenhauses verkleidet, die Vorderseite bleibt frei.

Stelzenhaus - Seiten verkleiden und die Rollos anbringen

Zum Schluss werden noch die Rollos montiert. Sie werden an allen vier Seiten zwischen den Füßen des Stelzenhauses befestigt. Dadurch kann das Stelzenhaus, ganz nach Lust und Laune, geöffnet und geschlossen werden. Eine Strickleiter, eine feste Leiter oder eine Rampe macht das Stelzenhaus schließlich komplett.