Kamishibai Bauanleitung

Kamishibai bedeutet übersetzt so viel wie Papiertheaterspiel und es handelt es sich dabei um ein Papiertheater aus Japan. In der japanischen Vorkriegszeit war das Kamishibai die führende Populärkultur. Üblicherweise fuhren damals Süßigkeitenverkäufer mit ihren Fahrrädern durch die Städte und Dörfer. Neben den Süßigkeiten hatten sie einen Holzrahmen dabei, der wie eine kleine Bühne gestaltet war.

Damit ist das selbstgebaute Kamishibai fertig und wie eine Theatervorstellung aussehen kann, zeigt dieses Video:

Diese Bühne stellten sie dann auf und erzählten Geschichten, indem sie eigens für die jeweilige Geschichte erstellte Bilder und Tafeln in den Rahmen schoben und die entsprechenden Texte vortrugen. Die Theatervorstellungen waren immer kostenlos, ihr Einkommen erzielten die Erzähler durch den Verkauf von Süßigkeiten.

Bis heute hat diese Erzählform nichts von ihrem Charme verloren. Mittlerweile hat Kamishibai jedoch auch Einzug in Kindergärten und Schulen gefunden, denn die Kinder sehen und hören den Geschichten nicht nur gerne zu, sondern trainieren ihre eigenen Sprachfähigkeiten, wenn sie selbst zu kleinen Geschichtenerzählern werden. Außerdem wird die Kreativität gefördert, wenn die Kinder ihre Bildtafeln selbst herstellen.

Wer nicht auf ein fertiges Modell zurückgreifen möchte, kann sich recht einfach auch ein Kamishibai selber bauen. Für eine einfache Variante kann das Kamishibai aus fester Pappe gebastelt werden, in der folgenden Bauanleitung wird aufgezeigt, wie der Erzähler ein hölzernes Kamishibai bauen kann.

Materialliste für das Kamishibai

Das Kamishibai ist so konzipiert, dass Bildtafeln im Format DIN A4 verwendet werden können. Gebaut wird die Bühne aus 12mm starker Birke Multiplex.

  • 2 Holzplatte, 40cm x 45cm groß
  • 1 Holzplatte, 40cm x 30cm groß
  • 2 Holzleisten, 40cm x 5cm groß
  • 4 Klappscharniere
  • 2 kleine Möbelgriffe
  • Holzleim, kleine Stiftnägel, Schrauben für die Scharniere

Bauanleitung für das Kamishibai

1. Schritt: Zuschnitt der Holzplatten

Im ersten Arbeitsschritt werden die Holzplatten zugeschnitten. Die beiden größeren Holzplatten ergeben die Vorderseite und die beiden Türen. In dieser Bauanleitung werden die Oberkanten treppenförmig gestaltet, allerdings sind hier der Phantasie und Kreativität natürlich keine Grenzen gesetzt.

Die Oberkanten der beiden Holzplatten werden identisch gestaltet. Anschließend wird eine der beiden Holzplatte exakt in der Mitte zerteilt, so dass sich zwei Türen ergeben. Aus der anderen Holzplatte wird mittig ein 29cm x 21cm großes Rechteck ausgeschnitten.

Bauzeichnung Kamishibai 1

2. Schritt: das Kamishibai zusammenbauen

Nun wird das kleine Theater zusammengebaut. Dazu wird eine Leiste auf der Rückseite unterhalb des Ausschnittes auf der Vorderseite befestigt, die andere Leiste wird über dem Ausschnitt montiert. Für das Zusammenfügen werden zunächst die Auflageflächen mit Holzleim versehen und die Bauteile zusätzlich mit kleinen Stiftnägeln fixiert. An die Leisten wird dann die verbliebene Holzplatte als Rückwand montiert. Damit ist ein Rahmen vorhanden und die Bildtafeln können seitlich eingeschoben werden.

Kamishibai Bauzeichnung 2

Zum Schluss müssen nur noch die Türen befestigt werden. Damit das Theater geöffnet und geschlossen werden kann, erfolgt dies mithilfe von kleinen Klappscharnieren und Möbelgriffen.

Thema: Kamishibai Bauanleitung