Bauanleitung Armbrust Zielscheibe

Eine Armbrust ist vom Grundprinzip her ein Bogen, der auf einer Mittelsäule montiert ist. Durch eine Rückhaltevorrichtung für die Sehne kann der Schütze die Armbrust angespannt halten und lange sowie genau zielen. Zudem kann durch eine Armbrust deutlich mehr Energie auf ein Projektil übertragen werden, als dies durch die Armkraft wie bei beispielsweise einem einfachen Bogen möglich wäre. Aus diesem Grund werden mit einer Armbrust auch keine langen, elastischen Pfeile, sondern kurze, steife Bolzen und zu Jagd- und Sportzwecken gelegentlich auch Kugeln aus Ton oder Stein verschossen. Elastische Pfeile würden durch die Beschleunigungskräfte brechen.

Wie eine Armbrust gehandhabt wird, zeigt dieses Video:

Aus waffenrechtlicher Sicht ist eine Armbrust einer Schusswaffe gleichgestellt. Es bedarf zwar keiner gesonderten Erlaubnis, um eine Armbrust zu kaufen, zu besitzen, zu führen oder herzustellen, aber als Schusswaffe gelten für eine Armbrust dennoch die Regelungen, die auch für alle anderen Schusswaffen gelten. Die Regelungen betreffen dabei auch die Sicherheitsbestimmungen beim Schießen. So dürfen Kinder und Jugendliche, die noch nicht volljährig sind, eine Armbrust nur unter fachkundiger Aufsicht nutzen, wenngleich es keine Altersuntergrenze gibt.

Bauanleitung Armbrust ZielscheibeInsgesamt ist eine Armbrust als Waffe jedoch ein gefährlicher Gegenstand, der bei unsachgemäßer Benutzung zu massiven Verletzungen führen kann. Gleiches gilt für eine Armbrust Marke Eigenbau. Insofern sollte der Bau von einer Armbrust einem Fachmann vorbehalten sein, der weiß, was er tut und die Armbrust so konstruieren und ausrichten kann, dass niemand zu Schaden kommt. Als Sportschütze ist jedoch, wie in allen anderen Disziplinen auch, Übung notwendig. Und um auch außerhalb des Vereins üben zu können, wird eine Zielscheibe benötigt. Aus diesem Grund beschreibt die folgende Bauanleitung nicht, wie der Sportschütze seine Armbrust selber bauen, sondern wie er sich eine Zielscheibe mit entsprechender Haltevorrichtung anfertigen kann.

Materialliste für die Armbrust Zielscheibe mit Ständer

  • 4 Holzlatten, 10cm x 6cm x 200cm
  • 1 Holzbrett, 10cm x 2cm x 100cm
  • Holzschrauben, 3,5 x 40
  • 2 Beschläge
  • 2 Ketten, jeweils 100cm lang
  • 2 8cm starke Styroporplatten und Styroporkleber
  • 3 große Stücke Karton

Bauanleitung für die Armbrust  Zielscheibe mit Ständer

1. Teil: Bau des Ständers

a.) Für den Ständer werden zunächst die Holzlatten um 20cm gekürzt. Die 20cm langen Lattenstücke werden jedoch nicht entsorgt, sondern später als Halter für die Zielscheibe wiederverwendet.

b.) Nun werden jeweils zwei Latten miteinander verbunden. Dabei kommen die Beschläge zum Einsatz, die mit Holzschrauben sicher befestigt werden.

c.) Als nächstes wird das 100cm lange Holzbrett exakt in der Mitte auseinander geschnitten. Die spätere Zielscheibe wird 60cm x 60cm groß sein. Damit sie sicher gehalten wird, werden die Holzlatten in einem Abstand von 50cm zueinander positioniert. Durch die beiden Bretter ergibt sich somit automatisch die Breite des Ständers. Die Bretter werden nun also mit den Latten verbunden. Dazu wird ein Brett auf die beiden vorderen Latten und das andere Brett so auf die beiden hinteren Latten geschraubt, dass die Kanten der Bretter bündig mit den Latten abschließen. Damit der Ständer gegen ein Aufklappen gesichert ist, werden nun noch die beiden Ketten an den Seiten angebracht.

d.) Zum Schluss werden die 20cm langen Lattenstücke als Halterungen für die Zielscheibe montiert. Dazu werden zuerst jeweils zwei Holzstücke miteinander verschraubt und anschließend als Klotz auf den vorderen Latten befestigt.

Armbrust Zielscheibe Bauzeichnung 1

2. Teil: Bau der Zielscheibe

Als Zielscheibe kommen unterschiedliche Materialien in Frage. Eine recht kostengünstige Möglichkeit besteht darin, die Zielscheibe aus Styropor und Pappe aufzubauen. Dazu werden 2 Platten aus Styropor und 3 Platten aus Pappe zurechtgeschnitten, die jeweils 50cm x 50cm groß sind. Die Platten werden dann mithilfe von Styroporkleber miteinander verleimt und zwar in der Reihenfolge Pappe, Styropor, Pappe, Styropor und Pappe. Der Leim benötigt etwa einen Tag zum Aushärten.

Bauzeichnung Armbrust Zielscheibe 2

Danach kann die Zielscheibe noch mit Markierungen versehen werden und ist anschließend bereit für die ersten Probe- und Übungsschüsse.

Thema: Bauanleitung Armbrust Zielscheibe