Tomatenhaus Bauanleitung

Tomaten gehören zu den beliebtesten Gemüsesorten, die in heimischen Gärten angebaut werden. Allerdings sind Tomaten empfindlichere Gewächse, als dies vielfach vermutet wird und neben Pilzen können vor allem die zu kühlen Temperaturen und zuviel Regen den Tomaten zusetzen. Abhilfe kann hier ein Tomatenhaus schaffen.

Es geht vielmehr darum, eine Behausung für die Tomatenpflanzen zu schaffen, die sie vor Nässe und Kälte schützt. Insofern reicht eine einfache Konstruktion, die nur wenig Platz in Anspruch nimmt, völlig aus und der Gartenbesitzer kann sich ein solches einfaches Tomatenhaus selber bauen, ohne dafür viel handwerkliches Fachwissen oder eine sehr gut ausgestattete Werkstatt zu benötigen.

Materialliste für das Tomatenhaus

  • Tomatenhaus Bauanleitung5 5cm x 5cm starke Vierkanthölzer, 150cm lang
  • 4 5cm x 5cm starke Vierkanthölzer, 140cm lang
  • 7 5cm x 5cm starke Vierkanthölzer, 180cm lang
  • 2 5cm x 5cm starke Vierkanthölzer, 30cm lang
  • 6 5cm x 5cm starke Vierkanthölzer, 110cm lang
  • Stabile PE-Folie
  • Tacker und Tackernadeln oder Hammer und Stichnägel
  • Metallwinkel und nichtrostende Holzschrauben

Bauanleitung für das Tomatenhaus

1. Schritt: Bau der Rahmen

Zuerst werden der untere und der obere Rahmen des Tomatenhauses gebaut. Dazu werden jeweils 2 der 150cm und 2 der 140cm langen Vierkanthölzer mithilfe von Metallwinkeln und Schrauben miteinander verbunden, so dass sich zwei Quadrate mit jeweils 150cm langen Seiten ergeben.

Tomatenhaus Maße

2. Schritt: Zusammensetzen des Grundgerüstes

An einen der beiden Rahmen werden nun die 180cm langen Hölzer als senkrechte Pfosten montiert. Dabei werden vier Hölzer an den Ecken angeschraubt. Die drei anderen Hölzer werden an drei Seiten mittig zwischen den Eckposten positioniert. Auf diese Weise wird das Tomatenhaus stabiler und hält auch einem kräftigeren Wind sicher stand. Auf die vierte Seite wird kein Zusatzpfosten montiert, damit ein bequemer Ein- und Ausgang gegeben ist.

Dann wird der zweite Rahmen auf das Tomatenhaus gehoben und wieder mit Winkeln und Schrauben festgeschraubt. Für die Dachkonstruktion werden jetzt die beiden 30cm langen Hölzer mittig auf den oberen Rahmen montiert, und zwar ein Holz auf der Seite mit dem Eingang und ein Holz auf der gegenüberliegenden Rückseite. Danach wird das letzte 150cm lange Holz als First auf die beiden eben montierten Hölzer geschraubt.

Tomatenhaus Bauzeichnung 1

3. Schritt: Zuschneiden der Dachhölzer

Jetzt müssen noch die sechs 110m langen Hölzer auf Gehrung geschnitten werden. Das bedeutet, die Hölzer werden so angespitzt, dass sie exakt an die Dachbalken und die oberen Rahmenhölzer angelegt werden können. Die vorgeschrittenen Hölzer werden anschließend verschraubt, wobei sie jeweils in Höhe der senkrechten Pfosten positioniert werden.

Tomatenhaus Bauzeichnung 2

4. Schritt: Verkleiden des Tomatenhauses

Das Grundgerüst ist damit fertig und das Tomatenhaus muss jetzt nur noch verkleidet werden. Dazu wird die Folie innen an den Rahmen befestigt, entweder mithilfe von Tacker und Tackernadeln und mittels Hammer und Stichnägeln.

Thema: Tomatenhaus Bauanleitung